BlackJack Basisstrategie auf BlackJackSpielen.tv

Sie sind hier:
»
»
Basisstrategie

BlackJack Basisstrategie

Basisstrategie – Blackjack erlernen ist nicht schwer. Im Grunde handelt es sich hierbei um nicht viel mehr, als um die Casino Variante des im Volksmund auch bekannten Kartenspieles 17 und 4.Das Ziel ist herzlich simpel: die Kartenwerte Deiner Hand werden addiert, und wer näher an der Zahl 21 liegt hat gewonnen. Dafür bekommt jeder Spieler, wie auch die Bank, anfänglich zwei Karten. Rechnet man beide Karten zusammen, wobei Bilder einen Wert von 10 haben und das Ass wahlweise als 1 oder 11 zählt.

Blackjack Basisstrategie: So spielt Ihr Black Jack

Hält seinen Kartenwert noch für zu niedrig, kann man eine weitere Karte hinzu fordern. Dies geschieht im Wechsel, bis man glaubt man sei nahe genug an der 21 (bzw. zumindest näher als die Bank). Überschreitet man jedoch die 21 gewinnt automatisch die Bank. An einem Tisch können in der Regel bis zu vier Spieler Platz nehmen, gespielt aber wird stets für sich alleine und auch nur gegen den Dealer.

BlackJack leicht erlernen

blackjack basisstrategieWie gesagt: Blackjack spielen zu erlernen ist nicht schwer. Gewinnen allerdings ist da schon wieder etwas anderes. Statistisch gesehen verhält sich das ungefähr so, dass jemand der auf „gut Glück“ spielt, also rein nach Gefühl, meistens eine recht ausgeglichene Bilanz ziehen wird, also gewonnene Spiele und verlorene Runden in etwa zu gleichen Teilen, sprich 50:50, meistens aber eher 60:40 im Wechsel. Das liegt ganz einfach daran, dass die Bank grundsätzlich eine Karte ziehen muss wenn deren Kartenwert zusammen unter 17 Zählern liegt, aber keine Karte mehr nehmen darf wenn darüber. Dadurch wird eine künstliche Balance geschaffen, die sich nach einigen gespielten Decks auch relativ sicher einpendelt.

Das ist natürlich schön, und gut zu wissen, gewinnen kann man dadurch aber natürlich nichts, da sich sowohl ein Verlust als auch ein etwaiger Gewinn bald wieder ausgleichen wird, vorausgesetzt dass man nicht vorzeitig aus dem Spiel aussteigt, und Gewinn oder Verlust mit nimmt.

Um zu gewinnen also bedarf es einer anderen prozentualen Chancenverteilung, sprich – deutlich mehr Plus auf der Gewinnerseite, und deutlich mehr Minus bei den verlorenen Spielen. Und die erreichen wir nur indem wir uns des Wahrscheinlichkeitsprinzips bedienen, der sog. Blackjack Basisstrategie.

Nicht vergessen: BlackJack ist ein Glücksspiel

Vorweg sei noch erwähnt: ein absolutes oder auch nur annäherndes 100:0 Verhältnis wird man mit keinem der kursierenden Casino Systeme erreichen, völlig unabhängig vom Spiel, also auch nicht beim Blackjack. Aus genau diesem Grund gelten sämtliche BlackJack Casino Games auch als Glücksspiel. Was wir erreichen können ist, unter Einbeziehung der Chancengleichheit und der Wahrscheinlichkeitstheorie, einen annähernd konstanten Basiswert zu erschaffen, der effektiv mehr Gewinne als Verluste generiert. Also eine, über mehrere Decks hinweg andauernde, 60:40 Verteilung wäre ein Optimum.

Da keiner weiß welche Karte als nächstes kommt ist die Chancenverteilung 50:50 dass wir eine gute oder eine schlechte Karte ziehen, gleiches gilt aber auch für die Bank. Diesen Zustand nennt man Chancengleichheit, und den machen wir uns zu Nutze.

Wie bereits erwähnt liegt auf der Geberseite ein Zugzwang, wenn dessen Wert unter 17 liegt. Im Gegenzug darf er bei 17 oder mehr keine Karte mehr ziehen. Das verschiebt die Verhältnisse der Chancengleichheit zwar nicht direkt, lässt aber Raum für den Wahrscheinlichkeitsfaktor.

Basisstrategie BlackJack Bust

Wir spielen auf „Bust“ – das heißt, dass die Wahrscheinlichkeit, dass der Geber bei einem Wert unter 17 eine Karte zieht die höher ist als die maximal erlaubten restlichen Zähler bis zur 21, größer ist als beispielsweise die Wahrscheinlichkeit dass uns das Gleiche passiert mit weniger Zählern auf der Hand.

Beispiel:
Geber – 16 Zähler
Spieler – 11 Zähler

Zieht der Geber nun einen Wert von 6, 7, 8, 9 oder gar 10, so hat er überworfen und ist raus. Im Gegenzug dazu wäre es bei uns völlig egal was wir ziehen, wir können unmöglich mit der nächsten Karte über 21 Zähler kommen, maximal auf 21 – was ein Black Jack wäre, und damit gewonnen. Wäre der Geber ein Spieler mit freiem Willen, er würde vermutlich gar keine weitere Karte wollen. Doch als Geber muss die Bank, ob sie will oder nicht.

Wir spekulieren somit also nicht darauf dass unsere 11 Punkte tatsächlich höher liegen als die der Bank, und damit gewinnen, sondern wir spekulieren darauf dass die Bank sich überkauft – was bei 16 Punkten sogar recht wahrscheinlich sein dürfte.

Das wäre die vereinfachte Version der Basisstrategie mit der man auch anfangen sollte, bevor man sich mit den weiteren Details dieser Strategie beschäftigt. Das lässt sich alles auch ganz einfach wunderbar online spielen und somit testen, denn die meisten Casinos bieten auch Spiele mit Spielgeld an. Wer Blackjack online spielen will, der kann das meist problemlos vorher im gleichen Casino testen, in dem er später evtl. auch um echtes Geld spielen möchte.

Da die Bank konsequent eine Karte auch bei dem Wert 16 ziehen muss machen wir übrigens genau das Gegenteil. Das Gleiche gilt für andere heikle Zahlen, die beispielsweise die 12, insbesondere dann wenn der Geber als erste Karte (die einzige Karte des Dealers die wir sehe können) eine 10 hat. Die Wahrscheinlichkeit, dass dass der Geber eine weitere 10 liegen hat ist genau so hoch wie die, dass wir eine 10 ziehen werden. Im Umkehrschluss wäre es fatal zu glauben gegen einen Kartenwert von 20 Zählern der Bank gewinnen zu können – das Risiko ist also einfach viel zu groß.

Verluste werden beim Black Jack bewusst in Kauf genommen und an anderer Stelle wieder ausgeglichen, das heißt, wer nicht oder nur schlecht verlieren kann, der sollte auch eher kein Black Jack spielen.

Im Übrigen ist die Basisstrategie die einzige die im Online Casino funktionieren kann (kann – nicht muss), da es dort meist keine Begrenzung der Anzahl an Decks gibt. Sämtliche Casino Systeme die nicht auf der Basis Strategie basieren sind Kartenzähl-Systeme die im Internet Casino keine Anwendung finden können.

Basisstrategie im Eurogrand anwenden